Zum Inhalt springen

14.12.19: 3:3 (6:7) Niederlage gegen TSC Renningen 2

Die Damen 1 empfingen den Derby-Gegner aus Renningen und schon nach der Aufstellung zu urteilen, sollte es spannend werden. Während Teresa und Maja ihren Gegnerinnen keine Chance ließen und ihre Einzel klar in 2 Sätzen für sich entscheiden konnten, musste sich Valerie leider in 2 Sätzen gegen eine starke Gegnerin geschlagen geben. Karen machte es spannend und in ihrem Match ging es hin und her und auf und ab. Nur knapp musste sie den 1. Satz mit 5:7 abgeben, bevor sie im 2. Satz ihre Gegnerin im Griff hatte und diese endgültig ziemlich genervt war von Karens Winkelspiel. Den 2. Satz gewann sie mit 6:3 und auch im Match-Tiebreak konnte sie sich gleich deutlich absetzen. Kurz vor den ersten Matchbällen war es nochmal spannend beim 7:7, aber Karen hatte den Match-Tiebreak und ihre Gegnerin im Griff und konnte 10:8 gewinnen - fantastisch! So stand es nach den Einzeln 3:1. Die Doppel stellten wir taktisch auf, da die Renningerinnen ihre beiden starken Mädels aufteilten. Leider hatten weder Karen und Valerie im 1er Doppel noch Maja und Teresa im 2er Doppel eine Chance, konnten die jeweils stärkere Spielerin nicht aus dem Match nehmen und so verloren wir noch beide Doppel in 2 Sätzen und mussten uns damit mit einem Satz Rückstand geschlagen geben. Etwas enttäuscht konnten wir uns anschließend bei der Weihnachtsfeier noch etwas ablenken und hoffen auf unseren ersten Sieg im neuen Jahr 2020.

Es spielten: Karen Koske, Valerie Lorei, Maja Schmitt, Teresa Schlossmann