Zum Inhalt springen

05.07.20: 2:7 Niederlage gegen TA VfL Sindelfingen 3

Nach knapp verlorenem, ersten Spieltag auf unserer Anlage gegen KV Stuttgart 95 (4:5) ging es vergangenen Sonntag nach Sindelfingen. In die erste Runde starteten Kai, Tim und Matze. Alle drei ersten Sätze gingen an Sindelfingen, jedoch nach kurzem Besinnen, konnten Kai (5:7, 7:5, 10:6) und Tim (1:6, 6:3, 10:7) durch kluge Spielweise den zweiten Satz sowie den anschließenden Match-Tiebreak für sich entscheiden. Matze, unsere Unterstützung der Herren 30, hatte gegen seinen Gegner durch dessen schnelle Spielweise wenig Chancen (1:6, 2:6). In der zweiten Runde gingen dann Nicklas, Timi und Maik ans Werk. Bevor Maik jedoch spielen konnte, musste der „Schuh-Bring-Service“ aus Rutesheim aushelfen. Leider half ihm dies wenig, um dem starken Linkshänder etwas entgegen zu setzen (1:6, 2:6). Nicklas musste sich nach sehr gutem ersten Satz und einer kurzen Aufholjagd im Zweiten mit 6:7, 4:6 geschlagen geben. Timi hatte es mit einem sehr unangenehmen Gegner zu tun, der alles dafür tat, ihn aus der Fassung zu bringen (4:6, 2:6). Somit stand es nach den Einzeln 2:4. Die gewählten Doppelpaarungen mit Nicklas und Kai, Timi und Maik sowie Tim und Matze hatten leider nicht mehr die notwendige Energie, um das Blatt zu wenden. Nächster Spieltag findet am kommenden Sonntag in Stuttgart Vaihingen-Rohr statt. Über Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Es spielten: Nicklas Gierl, Kai Koske, Timi Salzer, Tim Krampert, Maik Philippin, Matthias Kuhnen