Zum Inhalt springen

25.03.18: Aufstiegskrimi gegen TC Herrenberg

Am vergangenen Sonntag konnten wir in unserer Halle den Tabellenführer aus Herrenberg begrüßen. Beiden Mannschaften war klar, der Gewinner steigt auf.

Wir starteten in der bewährten Aufstellung mit Maik und Christian. Maik konnte seine stark aufsteigende Form bestätigen und nachdem es im ersten Satz noch Breaks und Re-Break gab (6:4), konnte der Gegner im zweiten Satz nicht mehr mithalten (6:0). Christian konnte seinem sicher spielenden Gegner leider nicht Paroli bieten und musste das Spiel abgeben (0:6 und 2:6). In der zweiten Runde waren dann Nicklas und Max an der Reihe. Während Nicklas stets souverän seinen guten Gegner im Griff hatte (6:1 und 6:2) hatte Max gegen einen starken Aufschlagsspieler leider das Nachsehen; er musste dieses Mal sein Match abgeben (0:6 und 2:6). Herrenberg hatte damit nach den Einzeln drei Spiele mehr auf dem Konto und es wurde längere Zeit diskutiert, was wohl die beste Doppelaufstellung ist, um den kleinen Rückstand wett zu machen.

Beide Doppel boten den Zuschauern Matches vom feinsten und obwohl in der Winterrunde nur Short-Sätze gespielt werden, dauerten beide Spiele deutlich über eine Stunde. Im Doppel 1 mussten sich Nicklas und Max in immer knappen Spielen am Ende im Match-Tie-Break geschlagen geben (5:3, 2:4 und 5:10). Maik und Christian im Doppel 2 gaben den ersten Satz noch klar ab, steigerten sich dann immens und konnten sich im Match-Tie-Break am Ende durchsetzen (1:4, 5:3 und 11:9). Leider fehlten uns am Ende vier Spiele für einen Aufstieg, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch, denn alle Spieler ließen den Abend zusammen mit Ihren Familien bei gutem Essen im Vereinsheim ausklingen.

Es spielten: Nicklas Gierl, Maik Philippin, Max Arnold & Christian Blezinger-Ramirez

Im nächsten Winter versuchen wir erneut den Aufstieg, und da die Jungs nun gut aufeinander eingespielt sind und auch zusammenbleiben wollen, sollte dies auch klappen!!!