Zum Inhalt springen

18.03.18: 5:1-Sieg gegen TC Weissach-Flacht/1

Fabian Detzel, Jannik Epple, Jule Haunstetter, Simon Gollong und Benjamin Detzel
hatten gut lachen am letzten Spieltag der Winterhallenrunde.

Den letzten Spieltag der Winterhallenrunde am 18.3. nutzte unsere U12-2, um sich hinter dem überragenden Team der Spvgg Warmbronn Tennis 1 den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe 094 der KIDs-Cup U12 Bezirksstaffel 1 zu sichern.

Die ersten Einzel bestritten Jannik und Fabian, an zwei und vier gesetzt. Bei Jannik war es im Prinzip ein Spiel auf Augenhöhe. Und nachdem er den ersten Satz unglücklich 2:4 abgegeben hatte, sah es im zweiten Satz lange so aus, als hätte er die Partie gedreht. Doch seine Gegnerin holte wieder auf und entschied nach langen Ballwechseln letztlich auch diesen Durchgang 3:5 für sich. Fabian war eigentlich nur zum Zuschauen gekommen, sprang aber kurz vor Spielbeginn spontan für Jule beim Einzel ein, nachdem diese über starke Schmerzen im Schulter-Nackenbereich geklagt hatte und sich aufs Doppel konzentrieren wollte. Der Midcourt-Spieler machte seine Aufgabe auf dem Großfeld richtig gut und holte mit 4:2 und 4:0 einen wichtigen Punkt für Rutesheim. Sein großer Bruder Benni, der an diesem Tag auf Position 1 spielte, hatte direkt im Anschluss mit seinem Gegner ebenfalls keine Probleme und ging mit 4:0 und 4:0 als klarer Sieger vom Platz. Den dritten Punkt für das Team aus Rutesheim sicherte Simon mit einem zu keiner Zeit gefährdeten Zweisatz-Sieg – 4:2 und 4:0.

Zuversichtlich ging es also in die beiden Doppelbegegnungen. Benni und Jannik zeigten, dass sie sich nicht nur als Klassenkameraden gut kennen, sondern auch schon ein paar Mal gemeinsam Doppel gespielt hatten. Der erste Satz war dann mit 4:1 auch eine klare Sache für die Rutesheimer. Die Gegner von Weissach-Flacht fanden im zweiten Satz aber immer besser ins Spiel und profitierten von ein paar Unkonzentriertheiten auf Rutesheimer Seite. Das Team Jannik/Benni entschied dann aber doch noch rechtzeitig, dass ein Match-Tie-Break überflüssig ist und machte im zweiten Satz beim Stand von 4:4 mit einem konzentrierten Spiel im Satz-Tie-Break (7:3) den Sack zu und gewann damit Satz zwei mit 5:4.

Unsere Jule war zwischenzeitlich mit Salben, Tinkturen und Massagen wieder fit gemacht worden und konnte im zweiten Doppel mit Simon antreten. Dass die beiden noch nie zusammen gespielt hatten, war im ersten Satz zu spüren, der denn auch mit 1:4 verloren ging. Dann hatten sich die beiden aber aufeinander eingestellt und konnten das Match recht beeindruckend drehen. Den zweiten Satz entschieden sie mit 4:2 für sich. Im anschließenden Match-Tie-Break mobilisierten sie alle Reserven und zauberten mit einem souveränen 10:3 allen ein Strahlen auf die Gesichter. Da unser letzter Spieltag ein Heimspieltag war, waren besonders viele Eltern und Geschwister zum Zuschauen da und konnten sich selbst überzeugen, dass das Team sich den 2. Tabellenplatz redlich verdient hatte!

Es spielten: Benjamin Detzel, Jannik Epple, Simon Gollong, Fabian Detzel, Jule Haunstetter