Zum Inhalt springen

18.07.2021: 8:1 Sieg gegen TEC Waldau 4

Bei sommerlichem Wetter waren wir zu Gast auf der Waldau – es versprach ein sehr langer Tag zu werden, da wir nur 2 Plätze zur Verfügung hatten. Immerhin haben wir die Plätze mit der kleinen Tribüne bekommen, während die Herren 30 aus Rutesheim, die ebenfalls zu Gast auf der Waldau waren, sich mit Steh- oder Sitzplätzen im engen Durchgang auf der Anlage begnügen mussten. Das Motto an diesem Tag lautete: „alt“ gegen jung oder auch – wie Sascha es passend bei Ninas Match formulierte – Mutter-Kind-Turnen. Wir konnten unsere Erfahrung und Cleverness in den Einzeln ausspielen; nur Karina konnte ihre kratzbürstige Gegnerin leider nicht besiegen und verlor nur knapp im Match-Tiebreak. Im Doppel setzten wir teilweise auf eingespielte Teams und versprachen Revanche für Karinas Einzel. Wir erfüllten das Versprechen und konnten alle 3 Doppel deutlich für uns entscheiden. Bei kleinen Portionen Nudeln mit Tomatensoße ließen wir den Tag auf der Waldau mit den Herren 30 ausklingen und haben uns sehr gefreut, dass beide Mannschaften den Sieg von der Waldau mit nach Hause bringen konnten. Das wurde dann noch mit einem Absacker beim TCR auf der Terrasse besiegelt.

Von links: Laura Gairing, Nina Gomolka, Ana Zimmermann, Svenja Kleb, Karina Wöhr, Nicole Morsch
Es fehlt: Karen Koske