Zum Inhalt springen

25.09.2021: 7:2 Sieg gegen TA VfL Ostelsheim 1

Hinten von links: Steffen Arnold, Steffen Kindlein, Sascha Miller, Lars Schmitt, Florian Wörner
Vorne von links: Tilman Arnold, Daniel Klett

7. Sieg im 7. Spiel zum Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss durften wir die Mannschaft der TA VfL Ostelsheim auf unserer Anlage begrüßen. Bei erneut bestem Tenniswetter wollten wir auch diese Aufgabe erfolgreich meistern und unsere imposante Siegesserie im letzten Spiel der Freiluftsaison weiter ausbauen. In Runde 1 hatten Daniel Klett, Sascha Miller und Lars Schmitt richtig Lust auf Tennis. Daniel und Sascha hatten es beide eilig auf dem Platz. Beide zogen ihren Platz nach weniger als einer Stunde schon ab. Daniel siegte im Eiltempo mit 6:1 und 6:0 und Sascha machte beim 6:0 und 6:0 auch kurzen Prozess. Lars kam nach kleineren Startschwierigkeiten wieder in den Genuss eines Matchtiebreaks und siegte am Ende verdient mit 4:6, 6:0 und 10:4. Top. Mit einer 3:0 Führung ging es in die zweite Runde. Steffen Arnold, Florian Wörner und Tilli Arnold wollten nun die nächsten Punkte für den Mannschaftserfolg einfahren. Steffen erwischte einen zähen Gegner, der an diesem Tag weniger Fehler als Puschel machte. Der Punkt ging mit 4:6 und 4:6 an den Gegner. Flo war nicht zu Späßchen aufgelegt und verteilte beim 6:1 und 6:1 auch keine Geschenke an die Gäste. Tilli legte los wie die Feuerwehr und gewann Satz 1 deutlich mit 6:1. Leider brach erneut eine Verletzung auf. Tilli konnte sich kaum noch bewegen und verlor mit 6:1, 1:6 und 2:10. Mit einer knappen 4:2 Führung ging es in die abschließenden Doppel. Daniel und Flo siegten humorlos mit 6:0 und 6:0. Puschel und Lars machten es beim 6:7, 6:2 und 10:3 spannend. Sascha siegte mit Steffen Kindlein an der Seite glatt mit 6:3 und 6:0. Dieser 7:2 Sieg setzte den Schlusspunkt unter eine traumhafte Saison. Alle 7 Spiele wurden deutlich gewonnen. Eine verdiente Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga. Wahnsinn. In der Meistertruppe kamen Steffen Arnold, Daniel Klett, Florian Wörner, Sascha Miller, Tilmann Arnold, Lars Schmitt, Steffen Kindlein, Manne Long und Stefan Eiss zum Einsatz. Die Mannschaft freut sich schon jetzt auf das Abenteuer auf Verbandsebene in der kommenden Freiluftsaison 2022. Die Erfolgsbilanz von 18 Siegen in Folge soll nun in der anstehenden Winterhallenrunde weiter ausgebaut werden. Hier warten spannende Gegner und Spiele. Unser Glückwunsch geht an das Damen 30 Team des TC Rutesheim. Die Mannschaft schaffte den Aufstieg in die Oberliga. Einfach herausragend, was diese tolle Truppe Woche für Woche auf dem Platz gezeigt hat.