Zum Inhalt springen

17.07.2021: 1:8 Niederlage gegen TA SV Leonberg/Eltingen 2

An unserem letzten Spieltag der Sommersaison kam es zum Derby gegen Leonberg/Eltingen 2. Es ging um den Aufstieg zwischen den beiden Mannschaften. Die Voraussetzungen waren für uns nicht optimal, da wir auf unseren Stammspieler Thomas S. aufgrund einer Muskelverletzung verzichten mussten. Leonberg/Eltingen kam hingegen mit starker Besetzung nach Rutesheim. Die ersten Matches wurden von Schuppi, Frohli und Christian gespielt. Schuppi konnte heute nicht punkten, dafür holte sich Frohli souverän den Sieg. Christian schaffte es gegen den variablen Spieler aus Leonberg heute nicht, die nötigen Punkte zu machen. So ging es mit 1:2 in die 2. Runde der Einzel. Unsere Nummer 1 Stefan hatte es an diesem Tag mit einem starken Gegner zu tun. Der 1. Satz ging für uns verloren, im 2. Satz fand Stefan dann die richtigen Lösungen. Erst im Tiebreak musste er sich geschlagen geben. Frank P. kämpfte unermüdlich und konnte durch seinen starken Aufschlag auch viele Punkte machen. Am Ende hat es jedoch nicht gereicht. Martin spielte ein ewig langes Einzel gegen einen Gegner mit unkonventioneller Technik, der jeden Ball zurück ins Feld spielte. Leider war auch hier das Glück auf der Seite der Leonberger und so stand es nach den Einzeln 1:5. Um noch Chancen auf die Meisterschaft zu haben, mussten unbedingt so viele Doppel wie möglich gewonnen werden. Daher gingen wir "All-In" und stellten 3 ausgeglichene Doppel auf. Der Rest ist schnell erzählt: Sowohl Frohli mit Martin als auch Stefan mit Frank P. und Schuppi mit Walle mussten sich im Match-Tiebreak geschlagen geben. So ist unsere Taktik leider nur "fast" aufgegangen. Für uns ist die Saison nun vorbei und Leonberg/Eltingen kann sich an ihrem letzten Spieltag die Meisterschaft sichern. Spass hat´s trotzdem gemacht, auch wenn es in diesem Jahr voraussichtlich nicht für die Meisterschaft reichen wird.