Zum Inhalt springen

26.06.2021: 6:3 Sieg gegen TA TSV Höfingen 1

Von links: Thomas Gierl, Stefan Getrost, Jochen „Walle“ Walter, Thomas Schmidt, Marcus Duppel, Christian Trück, Frank Frohnmaier

Nachdem die Herren 40/2 im letzten Jahr noch eine 4er-Mannschaft waren, wurde auf Grund des regen Wachstums für die Saison 2021 der Beschluss gefasst, auch als 6er-Mannschaft anzutreten. Trotz Aufstieg müssen wir leider nun nochmals „unten“ anfangen, was nichts daran ändert, auch in diesem Jahr den Aufstieg zu vesuchen. Bei schwülen Temperaturen hatten wir zum Lokalderby die Mannschaft aus Höfingen auf unserer Anlage zu Gast und mussten schnell feststellen, dass deren LKs ein Papiertiger war. Marcus hatte seinen Gegner gut im Griff konnte einen sicheren Sieg einfahren (6:1, 6:3). Thomas S. hatte es mit einem technisch sehr guten Gegner zu tun, der sehr schnell zum 1:4 und 2:5 kam. Trotzdem wollte er den Satz nicht hergeben, um sich auf den zweiten zu konzentrieren, NEIN, er holte fünf Spiele in Folge zum 7:5. Auch der zweite Satz war eng umkämpft und diesen konnte der Gegner im Satz-Tie-Break gewinnen. Der Match-Tie-Break nach über zwei Stunden war dann wieder das Spiel von Thomas S. und das zweite Match für Rutesheim. Walle als Neuling musste sich seinen Gegner erst zurecht legen. Nach gewonnenem Satz-Tie-Break im Ersten, lief es wie bei der Jugend. Der Bann war gebrochen; erstes Spiel, erster Sieg, so kann es weitergehen (7:6, 6:1). In Runde zwei hatte es Stefan mit einem sehr unangenehmen Spielgegner zu tun, der die Bälle irgendwie nur ins Feld spielte. Nach Abgabe des ersten Satzes änderte Stefan die Spielweise mit Erfolg im Zweiten. Leider riss im Match-Tie-Break der Faden und wir mussten das Match abgeben. Frank hatte seinen Gegner gut im Griff und konnte durch gute Laufarbeit und sichere Schläge seinen nächsten Sieg verbuchen (6:4, 6:3). Thomas G. hatte einen schlechten Tag erwischt; alle Grundschläge waren zu kurz, so dass der Gegner ihn jederzeit von links nach rechts laufen ließ – Match leider deutlich verloren. Nach 4:2 nach den Einzeln musste nun noch zwingend ein Sieg geholt werden und so entschieden wir uns für die Lösung „Quersumme 7“. Unser weiterer Neuzugang Christian griff zusammen mit Stefan im Doppel 1 an und mussten sich nach sehr guten Ballwechseln erst im Match-Tie-Break geschlagen geben. Doppel 2 mit Marcus und Walle sowie Doppel 3 mit Frank und Thomas S. holten zwei sichere Siege. Erster Spieltag mit 6:3 gewonnen. So kann es weitergehen und wir fahren mit breiter Brust am kommenden Samstag nach Birkenfeld.