Zum Inhalt springen

21.07.18: 6:3 Sieg gegen TC Nehren 1

In einem spannenden Finale den Klassenerhalt in der Württembergliga Herren 60 geschafft

Bei 3 Absteigern war klar: Drei Siege müssen her! Zwei gegen Bargau und Tübingen wurden in den ersten beiden Spielen erreicht, der dritte ließ lange auf sich warten. So kam es am letzten Spieltag, bei fast Dauerregen, zum Show-Down gegen Nehren.

Rainer Denger, gerade noch von einer Verletzung kuriert, bekam es mit Robert Muntenjou LK8 zu tun. In einem hochklassigen Spiel siegte er 6:3 und 6:3. Gerhard Kloss und Berthold Kusterer glatt in 2 Sätzen und Jürgen Grauer wie meist im Match-Tiebreak steuerten Siege bei. Arthur Weber und Horst Straub verloren im Match-Tiebreak sehr unglücklich, Arthur trotz 4 Matchbällen. Jetzt musste noch ein Punkt aus den Doppeln her. Denger/Grauer und Kloss/Kusterer gewannen in 2 Sätzen. So konnte das Doppel Reck/Eberle sein Spiel abbrechen. Mit dem Sieg von 6:3 stand eine Gesamtbilanz von 3:4 fest, was uns auch im 5. Jahr die höchste Spielklasse Württembergs erhält.