Zum Inhalt springen

04.07.15: Ohne Chance bei Favorit Weil im Schönbuch (0:9)

Am vergangenen Samstag waren wir bei Weil im Schönbuch zu Gast, die in diesem Jahr den Wiederaufstieg geplant haben. Wir trafen dort ausschließlich auf Spieler mit LK10 bis 15. Zudem mussten die Stammspieler Tim Krampert und Moritz Stocker wegen Abi-Abschlussfahrt ersetzt werden. Das Ziel für uns war somit klar: wir wollen soviel wie möglich Matches/Sätze/Spiele gewinnen, denn unser Ziel in dieser Saison heißt Klassenerhalt.

Marcelo, Maik, David und Mark konnten gegen die souverän aufspielenden Gegner nicht bestehen und mussten ihre Matches deutlich abgeben. Tim war mit schmerzendem Handgelenk angetreten und bot seinem Gegner im ersten Satz die Stirn, musste diesen am Ende jedoch mit 5:7 abgeben. Im zweiten Satz waren die Schmerzen zu groß, sodass er leider nicht weiter dagegenhalten konnte. Nicklas ließ sich durch die Dominanz der Gegner nicht aus der Ruhe bringen, was den Gegner doch sehr verwunderte und zeigte im ersten Satz sein bestes Tennis - 7:6. Leider fehlte dann gegen einen 5 Jahre älteren Spieler am Ende die Kondition, so dass er den Match-Tiebreak abgeben musste.

Durch Verletzungen von Tim und Mark wollten wir in den Doppeln noch einige Spiele holen. Dies gelang jedoch nur noch Doppel 2 mit Marcelo und David. Nach dem Duschen saßen dann alle Spieler gemeinsam fröhlich im Vereinsheim und genossen Gegrilltes und leckere Salate.

Es spielten: Tim Salzer, Marcelo Karius, Maik Philippin, Nicklas Gierl, David Schmitt, Mark Hörmandinger