03.02.24: 3:3 Sieg gegen TSC Renningen 2

Von links nach rechts: Tim Salzer, Stefan Talmon-Gros, Silas Lülf und Maik Philippin.

Am Samstag, den 3. Februar war das Derby Spiel TC Rutesheim gegen TSC Renningen 2. Das Derby wurde in Rutesheim bei einer guten Kulisse ausgetragen. Die Spieler kannten sich aufgrund der benachbarten Vereine sehr gut. Auf Platz 1 begann der an zwei gesetzte Rutesheimer Silas Lülf. Er spielte gegen den an zwei gesetzten Renninger Jan Sautter. Silas spielte ein sehr offensives und spektakuläres Tennis. Silas konnte Jan somit oft in Bedrängnis bringen und so seine Punkte am Netz erzielen. Schlussendlich gewann Silas mit einem Spielstand von 7:5 6:4. Zur gleichen Zeit spielte auf Platz 2 der an Nummer 4 gesetzte Rutesheimer Tim Salzer. Er spielte gegen den Renninger Niklas Köhler. Tim hatte zu kämpfen, da Niklas sehr solide spielte und kaum Fehler machte. Nach einem sehenswerten Match gewann der Renninger Niklas Köhler souverän 6:1 6:1. Dann begann die zweite Runde und Stefan Talmon-Gros servierte auf Platz 2. Stefan spielte gegen den Renninger Tim Pienkoß. Stefan fand schwer in sein Match und gab den ersten Satz mit 2:6 ab. Er kämpfte sich doch souverän zurück und gewann den zweiten Satz mit 6:1. Den Matchtiebreak verlor Stefan knapp mit 6:10. Somit stand es zu diesem Zeitpunkt 2:1 Matches für Renningen. Doch eine Einzel Partie fehlte noch. Die Rutesheimer Nummer eins, Maik Philippin spielte gegen die Nummer eins aus Renningen Nick Haren. Maik fand schnell in sein Match und machte wenig Fehler. Die beiden spielten ein super Tempo mit vielen sehenswerten Ballwechseln. Im zweiten Satz spielte Maik Philippin bock stark und gewann schlussendlich mit einem Ergebnis von 6:4 6:2. Die Kulisse und seine mit gereiste Familie stärkten ihn zu Hause. Somit stand es nach den Einzeln 2:2 und Satz Vorteil für Rutesheim. Somit war klar Rutesheim muss einen Match in glatten zwei Sätzen gewinnen. Da sie schon mehrmals zusammen Doppel spielten, spielten Maik Philippin und Stefan Talmon-Gros zusammen. Sie gewann souverän mit einem Spielstand von 6:4 6:2. Auf Platz 2 spielten die Rutesheimer Silas Lülf und Tim Salzer zusammen. Sie hatten ein sehr gutes Match, verloren doch schlussendlich mit einem Spielstand von 5:7 5:7. Insgesamt gewann nach einem packendem Spieltag der TC Rutesheim gegen den TSC Renningen 2 mit einem Spielstand von 3:3 und einem Satz Vorsprung. Was ein grandioses Spiel vom Derbysieger Rutesheim.

zurück