03.03.24: 12:16 Niederlage gegen TA SV Böblingen 1

Von links: Colin Kraft, Linus El-Kutbi, Amelie Passenberg, Lara Wörner

Heute ging es für unser 4 Kids zu unserem letzten Verbandsspiel nach Böblingen in die Sandplatzhalle. So schön Sand ist im Sommer im Freien ist, im Winter in der Halle ist es einfach nur staubig und rutschig. Trotz der gewöhnungsbedürftigen Bedingungen waren Amelie, Lara, Linus und Colin hochmotiviert. Leider zogen sie bei den Staffeln immer den Kürzeren und mussten mit einem 2:10 Rückstand in die Tennismatches starten. „Kein Problem!“, sagten die Kids und legten los. Amelie ließ ihrem Gegner keine Chance und gewann deutlich 4:0 4:1. Colin hatte nur mit dem Gefühlsausbrüchen seines Gegners zu kämpfen und konnte kurz später sein Einzel 4:2 4:2 recht deutlich für sich entscheiden. In der zweiten Runde Einzel machte es Lara sehr spannend und konnte einen 0:3 Rückstand noch kurzer Hand in ein 5:3 4:2 umwandeln. Linus hat heute richtig gekämpft, nach einem verlorenen 1. Satz, konnte er den 2. Satz im Tiebreak gewinnen. Im entscheidenden Match-Tiebreak hatte dann leider doch sein Gegner die Nase ein kleines bisschen weiter vorn. Jetzt mussten die Doppel die Entscheidung bringen – mit 2 Siegen konnte Rutesheim nämlich noch als Gesamtsieger nach Hause fahren. Die Mädels machten kurzen Prozess, ließen den Gegnern keine Chance und gewannen klar 4:1 4:0. Das nutzten Amelie und Lara und fieberten bei dem Jungs-Doppel am Spielfeldrand mit. Linus und Colin boten tolles Tennis, aber nix für schwache Nerven. Nachdem der 1. Satz klar 4:0 gewonnen wurde, machten sich alle schon ein bisschen Hoffnung. Aber die Gegner waren zäh, wehrten sogar einen Matchball ab und entschieden den 2. Satz 4:5 für sich, d. h. wieder musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen und leider zog Rutesheim wieder knapp den Kürzeren. Die Niederlag schmerzte nur kurz, dann wurde schon wieder zusammen gelacht – so muss es sein. Was für eine super Mannschaft!

zurück