03.03.24: 6:16 Niederlage gegen Cannstatter TC 1

Das letzte Spiel der Winterrunde führte die 3. U10-Mannschaft zum Tabellennachbarn TC Cannstatt. Mit Matti, Mara, Lotta und Benjamin hatten wir ein tolles Team am Start. Bei den Staffelspielen mussten wir uns leider trotz großem Einsatz knapp geschlagen geben. Mit Mara und Lotta starteten wir mit voller Girlpower in die Tennisspiele. Beide hatten es mit sehr spielstarken Jungs zu tun und auf beiden Plätzen wurde es sehr spannend. Mara gab keinen Ball verloren und wehrte sich mit tollen Ballwechseln gegen die starken Schläge ihres Gegners. In beiden Sätzen war sie drauf und dran, die Sache für sich zu entscheiden, musste sich aber am Ende knapp geschlagen geben. Auf dem Nebenplatz hatte auch Lotta eine schwere Nuss zu knacken. Im ersten Satz gelang ihrem Gegner fast alles, aber dann drehte Lotta richtig auf und zog ihr Spiel ganz cool durch. Nachdem sie den zweiten Satz im Tie-Break gewonnen hatte, musste ein weiterer Tie-Break als dritter Satz für die Entscheidung sorgen. Am Ende hatte Lotta im entscheidenden Ballwechsel Pech, sodass das Match erst beim Stand von 9:11 entschieden war. Im Anschluss griffen unsere Jungs ins Spielgeschehen ein. Benjamin hielt mit seinem quirligen Gegenspieler super mit. Er hielt den Ball lange im Spiel und konnte den ersten Satz absolut ausgeglichen gestalten. Am Ende machte nur ein Break den Unterschied und der Satz ging knapp verloren. Der zweite Satz war leider etwas deutlicher, sodass auch Benjamin das Spiel schließlich verloren hat. Die Hoffnung auf einen Punkt lag nun auf Matti. Hier ging schon der erste Satz nach langen Ballwechseln in den Tie-Break, den Matti nur knapp verloren hat. Zum Glück ließ er sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und holte sich den zweiten Satz deutlich. Sein starker Aufschlag und seine guten Nerven ließen ihn auch im entscheidenden Match-Tie-Break nicht im Stich und er holte den ersten Punkt für seine Mannschaft. Spannend ging es auch in den Doppeln weiter, die ebenfalls beide über drei Sätze gingen. Mara und Lotta hatten dabei das unglücklichere Ende und verloren nach starkem Kampf, während Matti und Benjamin die Partie für sich entscheiden konnten. Trotz Niederlage hatten wir ein tolles Team am Start!

zurück