09.03.24: 5:1 Sieg gegen TC Mönsheim 2

Herren 40/2 sind Winter-Meister!

Von links nach rechts: Thomas Schmidt, Frank (Frohli) Frohnmaier, Sascha Knabe, Stefan Getrost, Martin Killinger.

Es fehlen: Marco Proccacino, Stefan Eiss, Christian Trück.

Nach vielen Jahren schönen und erfolgreichen Jahren in denen wir des Öfteren zweite Plätze belegt haben, ist die Sommersaison´23 und nun auch die Wintersaison 23/24 noch einmal richtig gut gelaufen. Die Sommersaison´23 in der Bezirksklasse haben wir punktgleich mit dem Tabellenführer abgeschlossen. Nur leider mit weniger Matchgewinnen. Den anschließenden WTB-Pokal haben wir gewonnen. Und nun sind wir in der Wintersaison 23/24 nach dem letzten Spiel in der Kreisstaffel 1 Tabellenführer und somit Aufsteiger in die Bezirksstaffel 2 in der kommenden Wintersaison. Aber der Reihe nach. Nachdem wir gegen den TC Weiss-Rot Stuttgart (5:1) und den TC Weissach-Flacht zu Beginn der Wintersaison recht leichtes Spiel hatten (6:0), sah es im dritten Spiel gegen die TA SG Weilimdorf schon ganz anders aus. Nach Matches stand es schlussendlich 3:3. Nach Sätzen 6:6. Nach Spielen 54:47. Und somit Sieg für Rutesheim. Insgesamt 3:0 Punkte. Zum letzten und entscheidenden Spiel durften wir am vergangenen Samstag gegen den TC Mönsheim in seiner Halle antreten. In der ersten Runde mussten Frohli und Sascha ran. Beide meisterten ihre Aufgabe bestens mit 2:6, 6:2 und 10:3 für Frohli und 6:1, 6:3 bei Sascha. In der zweiten Runde waren Thomas und Stefan dran. Thomas machte in seiner gewohnten Art nicht lange rum und siegte 6:3, 6:1. Stefan war zumindest im Einzel leider chancenlos gegen den starken Gegner und musste sich 2:6, 2:6 geschlagen geben. Somit 3:1 für uns nach den Einzeln. Die Aufstellungen für die Doppel mussten mindestens einen Sieg bringen, sonst wäre es ein Rechenspiel geworden. Also stellten wir das bestens eingespielte Doppel Frohli/Thomas ins 2. Doppel. Stefan und Martin stellten das Einser-Doppel. Erwartungsgemäß stellte der Gegner sein bestes Team ins Einser-Doppel- somit lagen die Vorteile bei uns- theoretisch. Wider Erwarten hatten aber Frohli/Thomas inklusive einiger lautstarker Schwächephasen schwer mit dem Gegner zu kämpfen. Und ebenso überraschend konnte unser Einser-Doppel sehr gut mit dem Gegner mithalten. Zuerst gewannen dann aber doch Frohli und Thomas den ersten Satz mit 7:5 und gleich danach Stefan und Martin mit 7:6. Was (fast) keiner wusste- damit hätten wir auch gewonnen, wenn wir beide Doppel letztendlich verloren hätten. Haben wir aber nicht. Das Zweier-Doppel gab den 2. Satz zwar mit 4:6 ab, konnte aber im Match-Tiebreak den Sieg mit 10:6 nach Hause holen. Auch Stefan und Martin ließen im 2. Satz nicht nach und holten ihn mit 6:4 nach Hause. Endstand 5:1. Deutlich klarer als der tatsächliche Spielverlauf. Somit verabschieden wir uns nun und machen den neuen 40zigern Platz. Wir geben euch die neue Spielklasse als Abschiedsgeschenk mit- macht was draus! Wir starten bis auf 2 Ausnahmen (unsere Joungster) geschlossen ab kommenden Sommer als Herren 50. Neu dazu kommen Alex Lübcke und Christoph Butscher.

Die Mannschaft: Stefan Getrost, Marco Procaccino, Frank Frohnmaier, Thomas Schmidt, Stefan Eiss, Christian Trück, Sascha Knabe, Martin Killinger

Die Unterstützer: Lars, der uns tatkräftig mit seinem Einsatz beim vorletzten Spiel unterstützt hat und die ganzen 40er, die uns immer wieder besucht und die Daumen gedrückt haben. Danke!

zurück