WTB Bezirksmeisterschaften der Jüngsten U8-U10

Bezirksmeister und zweimal Treppchen für die TCR-Kids

Wir haben einen Bezirksmeister bei der U9 männlich. Colin Kraft hat es geschafft! Ohne einen Satzverlust konnte er sich nach einem sehr spannenden Finale, den Bezirksmeister Titel der U9 männlich sichern. Bereits am Samstag hat sich abgezeichnet, dass wir beim U9 männlich Wettbewerb auf jeden Fall zwei Spieler unseres Vereins auf dem Treppchen sehen werden. Während Colin seine drei Vorrunden Matches in der Gruppe 2 sehr deutlich gewinnen konnte, hatte sein Mannschaftskollege David Kallenberg in Gruppe 2 zwei sehr enge Matches. Konnte sich aber nach einem anstrengenden Tag ebenfalls als Gruppensieger qualifizieren. Da sich aus insgesamt drei Gruppen nur der jeweils Gruppen-Erste sowie der beste Gruppen-Zweite qualifiziert, war uns mit den zwei Gruppensiegen die Rechnerei erspart geblieben. Aufgrund der drei Gruppen musste das Los die Paarungen für das Halbfinale bestimmen. Die Auslosung ergab, dass die zwei, wenn überhaupt erst im Finale aufeinandertreffen konnten. Im ersten Halbfinale wehrte sich David nach Kräften, allerdings war sein Gegner an diesem Tag zu stark und so musste er sich leider, wenn auch in dieser Höhe völlig unverdient, mit 4:0 und 4:0 geschlagen geben. Schade! Aber dennoch eine ganz tolle Leistung. Im zweiten Halbfinale konnte Colin an seinen starken Leistungen der Vorrunde anknüpfen und besiegte sein Gegner deutlich mit 4:1 und 4:1. Mit der väterlichen Vorgabe von mindestens einem Spielgewinn pro Satz startete Colin in sein Finale. Mit einem trickreichen Spiel, vollem Einsatz sowie platzierten Schlägen konnte Colin seinem Gegner derart Paroli bieten, dass dieser völlig verzweifelte. Colin zeigte keinerlei Nerven und siegt im Finale völlig verdient mit 4:2 und 4:1. Ganz starke Leistung! Ein verdienter Bezirksmeistertitel für Colin.

Bei den U9 weiblich bekam es Lara Wörner im ersten Gruppenspiel mit der an Position 1 gesetzte Spielerin zu tun. In einem ausgeglichenen Match musste sie sich trotz Führung im ersten Satz leider mit 5:4 und 4:2 geschlagen geben. Im zweiten Gruppenspiel zeigte Lara eine ganz starke Leistung und lies beim 4:2 und 4:0 ihrer Gegnerin nicht den Hauch einer Chance. Ihr drittes Gruppenspiel war zeitgleich auch das entscheidende Match um Platz 2 in der Gruppe, welcher die Teilnahme im Halbfinale bedeutete. Lara legte los wie die Feuerwehr und sorgte, sehr zum Erstaunen der Zuschauer, mit ihren Vorhandwinnern für recht klare Verhältnisse. Bis zum Stand von 4:0 und 2:0 wusste die Gegnerin nicht wie ihr geschieht. Leider verlor Lara etwas den Faden, so dass es auf einmal zu einer Nervenschlacht wurde, mit einem glücklichen Ende für sie. Am Ende stand ein 4:0 und 5:4. Im Halbfinale traf sie nun auf die spätere Bezirksmeisterin, die bis dahin alle Matches mit 4:0 und 4:0 dominierte. Lara legte gut los hatte aber gegen das schnelle und platzierte Spiel ihrer Gegnerin in der Folge kaum etwas entgegenzusetzen. Mit 4:0 und 4:1 ging das Match an die Gegnerin. Dennoch wurde der Spielgewinn zu Recht gefeiert, dies hatten doch alle anderen Gegnerinnen vor ihr nicht geschafft.

Linus El-Kutbi versuchte sich schon in einem großen und sehr stark besetzten U10 Feld bei den Jungs. Er machte seine Sache gut, musste aber früh im Turnierverlauf seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder die mit dabei waren. Das habt ihr super gemacht. Wir vom TC Rutesheim sind stolz auf euch. Bleibt alle weiterhin am Ball.

zurück